Update zu Corona:

Seit November ist unsere Hütte aufgrund des Beherbergungsverbotes in Österreich geschlossen. Sobald wir wieder öffnen dürfen, werden wir Euch informieren.

Coronabedingte Hüttenregeln:

Es können nur die Zimmer mit einem Waschbecken gebucht werden. 

Zimmerbelegung nur pro Familie bzw. Personen die in einem gemeinsamen Haushalt leben, möglich.

Die Tische im Aufenthaltsraum sind den Zimmern fest zugeordnet. Küchennutzung max. für 2 Familien á 2 Personen gleichzeitig möglich.

Benutzung der Duschen nur Familien- bzw. Zimmerweise. Danach muss die Dusche gereinigt werden.

Buchung nur durch Mitglieder oder Gruppen, die detaillierte Hüttenkenntnisse haben.

Desinfektionsspender sind bereits an vielen Stellen in der Hütte angebracht. Die allgemeinen Hygienevorschriften und Abstandsregeln sind nach wie vor einzuhalten. Bei der Buchung werden Euch dann die Corona-Leitlinien zur Nutzung der Hütte ausgegeben!

1. Grundsätzliches
Hüttenbuchungen können nur im Geschäftszimmer vorgenommen werden. Den aktuellen Belegungsplan findet Ihr auf unserer Homepage. Auf die Belegung besteht nur Anspruch, wenn die Übernachtung bezahlt und der Quartierschein ausgestellt ist. Der Quartierschein muss beim Hüttendienst auf der Hütte abgegeben werden. Es dürfen nur die gebuchten Betten belegt werden. Belegungen durch den Verein werden grundsätzlich den Belegungen durch Mitglieder vorgezogen. Nichtmitglieder können entsprechend den festgelegten Regelungen auf der Hütte übernachten. Erstattungen wegen Nichtinanspruchnahme erfolgen nur in begründeten Ausnahmefällen (Krankheit) und nur in Form von Gutschriften. Gästekarten werden nur gegen ein Pfand von 5€ vom Hüttendienst ausgegeben. Der eingeteilte Hüttendienst hat Schlüsselpflicht. Der Hüttenschlüssel ist im Geschäftszimmer mit der Hüttendienstmappe abzuholen und mit der Getränkeabrechnung zeitnah im Geschäftszimmer wieder abzugeben. Ein Schlüsselpfand von 30€ wird bei der Abholung der Hüttenmappe sowie des Hüttenschlüssels erhoben und bei Abgabe wieder erstattet.


2. Belegung durch Mitglieder


2.1 Winter
Für die Monate Dezember – April werden Anmeldungen ab dem dritten Donnerstag im Oktober angenommen. Fällt dieser Tag in die Schulferien, dann verschiebt sich dieser Termin auf den ersten Donnerstag im November. Für diesen Zeitraum können Buchungen zeitlich unbefristet vorgenommen werden.


2.2. Sommer
Für die Monate Mai – November werden Anmeldungen ab dem ersten Donnerstag nach den Osterferien angenommen. Für diesen Zeitraum können Buchungen zeitlich unbefristet vorgenommen werden.
In den Sommerferien werden nur ca. 30 Betten belegt.


3. Belegung durch Nichtmitglieder
Hüttenbuchungen durch Nichtmitglieder können ab dem zweiten Donnerstag im Dezember vorgenommen werden. Es sind max. 15 Nichtmitglieder zulässig und Vorrausetzung ist, dass ein Mitglied den Hüttendienst auf der Hütte innehat.


4. Belegung der ganzen Hütte durch Vereine oder sonstige Gruppen
Die Überlassung der Hütten an Dritte erfolgt nur unter folgenden Bedingungen:
1. Schriftlicher Antrag an den Ausschuss
2. Ein/e Beauftragte/r des Vereins übernimmt für die Gruppe den Hüttendienst.


5. Sonstiges
Die Zimmer müssen am Abreisetag bis 17 Uhr geräumt werden.
Die Getränkeauswahl der Hütte ist ausreichend, deshalb ist das Mitbringen von Getränken nicht erlaubt. Zimmerbelegung ab 17 Uhr möglich.
Schlafsäcke und Leintücher müssen mitgebracht werden.